Wintershall Dea ist Hauptsponsor des Forschungszentrums

Wintershall Dea ist Hauptsponsor des Forschungszentrums

Der erste hessische Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ fand an der Uni Kassel statt

Zum Auftakt des Mint-Kongresses im Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN) gab es eine besonders gute Nachricht: Der Konzern Wintershall Dea wird in diesem Jahr als SFN-Hauptsponsor für die Forschungseinrichtung auftreten.

Das SFN darf mit einer Jahresspende in Höhe von 25 000 Euro rechnen. „Auch in diesem Jahr unterstützt Wintershall Dea den Mint-Schülerkongress“, freut sich Sprecherin Dagmar Krausse. Die Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Technik der Zukunft“ hat an zwei Tagen wieder viele hundert Nachwuchsforscher mit externen Referenten, Gästen und jungen Interessierten zusammengebracht.
Workshops der SFN-Teams haben außerdem zum Mitmachen eingeladen.

Seit 2012 schulen die mittlerweile 45 Mitarbeiter der Bildungsinitiative Schüler praxisnah in den  unterschiedlichen Disziplinen der
Mint-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften sowie Technik).

Bis gestern fand an der Parkstraße der 10. Mint-Schülerkongress statt. Unter anderem gab es einen Raum mit virtueller Realität, konnten Jugendliche mit einem Roboterarm arbeiten, wurde das Konzept einer Mondstation durch Modelle vorgestellt und vieles mehr.

Zu den Workshops und Vorträgen auswärtiger Referenten, Mitarbeitern und Jugendlichen des SFN wurden wieder über 1000 Jugendliche empfangen. Zur Eröffnung sprachen Dr. Thilo Wieland von Wintershall Dea sowie Vertreter von Stadt und kommunalen Verbänden Grußworte. Danach gab es Führungen. Zum Abschluss des Kongresses führten die „Physikanten“, eine  Comedygruppe aus Fachphysikern, ihre neue Astro-Show anlässlich der Mondlandung vor 50 Jahren auf.

HNA. 19.06.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.